top of page
  • AutorenbildDethlev Cordts

Kaffee ist ein Kind des Waldes

Sozial- und umweltverträglich direkt gehandelt enkeltauglich

 


Gerade komme ich aus Guatemala zurück nach Deutschland. Seit Anfang April wütet dort im Tiefland eine Hitzewelle, wie sie noch niemand erlebt hat. Vom Süden der USA über ganz Mexiko und bis Guatemala herrschen Temperaturen von über 40 Grad. Bei uns im Regenwald fallen die Affen tot von den Bäumen und die Krokodile im See zeigen ein ungewöhnlich aggressives Verhalten gegenüber Menschen. Klimawandel…. Wir sind ratlos.

Im Hochland und dort wo unser Kaffee wächst ist es noch deutlich kühler - glücklicherweise! In der gesamten Kaffeewirtschaft hat ein Umdenken begonnen. Im Projekt Lampocoy schon lange, aber auch die großen konventionellen Betriebe spüren, dass sie etwas tun müssen, um sich den veränderten Bedingungen anzupassen. Deshalb habe ich diesen Infobrief ganz dem Thema Nachhaltigkeit in der Kaffeewirtschaft gewidmet.


 

Saludos de Guatemala, Euer Dethlev Cordts y la Milvia!


Und nun wünsche ich viel Vergnügen mit dem Infobrief:

 

Lampocoy_Infobrief_150
.pdf
PDF herunterladen • 1.63MB













195 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page